10 Jahre Markt auf dem Vogesenplatz – Mangelnde Aufenthaltsqualität gefährdet den St. Johannsmarkt

Medienmitteilung des Vereins St. Johannsmarkt vom 14.10.2020

Der Verein St. Johannsmarkt bespielt seit zehn Jahren den Vogesenplatz mit Märkten – Zeit für eine kleine Analyse.

Neben aller Freude über das kleine Jubiläum zeigt die zehnjährige Erfahrung mit Marktorganisation auch, dass es selbst mit Ausdauer und Hartnäckigkeit kaum möglich ist, den Vogesenplatz im aktuellen Erscheinungsbild zu einem sozialen Treffpunkt für die Quartierbevölkerung zu machen. Der Verein St. Johannsmarkt fordert deshalb die zuständigen Stellen dringend auf, eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität zeitnah in Angriff zu nehmen.

Während der ebenfalls vom Verein St. Johannsmarkt organisierte Basler Biermarkt als attraktiver Grossanlass mit einmaligem Angebot und regionaler Ausstrahlung durchaus erfolgreich ist, werden kleinere Formate wie Wochenmärkte und die Idee, den Vogesenplatz zu einem sozialen Treffpunkt für die Quartierbevölkerung zu machen, nur mit einer zeitnahen substanziellen Aufwertung und Verbesserung der Aufenthaltsqualität insbesondere durch Begrünung und Beschattung Erfolg haben, so das nüchterne Fazit aus zehn Jahren. Eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität käme dereinst auch den BesucherInnen des neuen Naturhistorischen Museums zugute.

Mit seiner Kritik am Vogesenplatz steht der Verein St. Johannsmarkt nicht allein. Verschiedene Befragungen haben in der Vergangenheit zu kritischen Ergebnissen geführt (Anmerkung: siehe hier der Bericht der „Arbeitsgruppe („Volvo“). Der Platz wird als steril, grau, unfreundlich, oft zu heiss und windanfällig wahrgenommen. Kombiniert mit der Tatsache, dass er für viele BewohnerInnen auch noch dezentral liegt, ist das eine schwierige Voraussetzung.

In seiner Analyse beschränkt sich der Verein St. Johannsmarkt nicht auf die Kritik, sondern macht auch einen konkreten Vorschlag, wie trotz des fehlenden Erdreichs im Untergrund eine Begrünung mit Bäumen machbar wäre.

Zum kleinen Jubiläum „10 Jahre Markt auf dem Vogesenplatz“ rollt der Verein St. Johannsmarkt am 17. Oktober den Roten Teppich aus und lädt im Rahmen des Samstagsmarktes zum Anstossen ein. Samstagsmarkt ab 9 Uhr, kleiner Festakt ab 10:45 Uhr mit musikalischer Begleitung durch das Trio Standart.

Hier finden Sie den vollständigen Bericht „10 Jahre Markt auf dem Vogesenplatz“:

Für weitere Auskünfte:

Beat Aellen, 079 949 83 09
Verein St. Johannsmarkt, Davidsrain 3, 4056 Basel