Verstärkungsmassnahmen an der Fahrbahnüberdachung des Zollübergangs Basel-Burgfelderstrasse

Ab Montag, 26. November 2018 wird die Fahrbahnüberdachung des Zolls Basel-Burgfelderstrasse provisorisch verstärkt. Diese Vorbereitungsmassnahmen für die definitive Ertüchtigung sichern gleichzeitig das Dach für grössere Schneemengen. Trambetrieb und Strassenverkehr sind von den Arbeiten nicht betroffen. Wegen der kalten Witterung kann der erkannte statische Mangel des Dachs erst im Frühjahr 2019 definitiv behoben werden.

Aufgrund eines Mangels bei der Statik muss das Dach des Zolls Basel-Burgfelderstrasse nachgebessert werden. Witterungsbedingt können diese Verbessserungsmassnahmen erst im Frühjahr 2019 definitiv geschehen. Die ab heute umgesetzten Massnahmen dienen als Vorbereitungsmassnahmen für die Verstärkung des Daches und sichern gleichzeitig das Dach für grössere Schneemengen.

Vorgespannte Zugstangen werden in den Nächten vom 26. auf den 27. und vom 27. auf den 28. November zwischen den Dachstützen montiert. Auch wenn sehr viel Schnee auf dem Dach lastet, halten die Stangen die Stützen zusammen. Die Arbeiten finden in der Nacht statt, weil der Tramverkehr dann nicht beeinträchtigt wird. Der Strassenverkehr ist von den Arbeiten ebenfalls nicht betroffen. Die Kosten der Arbeiten werden vollumfänglich durch den Verursacher getragen.

Hinweise:Medienmitteilung vom 23.07.2018: „Nachbesserungen an der Fahrbahnüberdachung des Zollübergangs Basel-Burgfelderstrasse“ www.bvd.bs.ch/nm/2018-nachbesserungen-an-der-fahrbahnueberdachung-des-zolluebergangs-basel-burgfelderstrasse-bd.html