Newsletter von Basel Wandel

Hallo zusammen!

Nach einer wunderbaren Feier des Wandels am vergangenen Samstag, melden wir uns zurück mit der Einladung zum nächsten Vernetzungsanlass, unserer Offene Runde am kommenden Montag. Zudem gibt’s wieder einige spannende Veranstaltungshinweise aus unserem Netzwerk!

Offene Runde mit Ecoloc und Jai Jagat 2020 Montag, 3. Dezember 2018, 19:00-20:30 BaselWandel, Müllheimerstr. 77, 4057 Basel
Veranstaltung auf Facebook Die Offene Runde ist ein monatliches Vernetzungstreffen für Engagierte und Interessierte am sozialen und ökologischen Wandel in der Region Basel. Komm vorbei, lerne interessante Menschen und Projekte kennen, stell dein eigenes Projekt vor und erhalte vielfältiges Feedback. An diesem Montag ist Stephan Dilschneider zu Gast, der zwei Projekte vorstellt:
1. Ecoloc ist eine junge, gemeinnützige GmbH und zukünftige Stiftung, die sich für eine gemeinwohlorientierte und strategische Entwicklung Lokaler Ökonomien einsetzt. Gemeinsam mit Partnern entwickelt Ecoloc Projekte in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Bildung, Kommunikation und lokale Prozesse in Gemeinden. www.ecoloc.org
2. Jaj Jagat 2020 ist eine globale Kampagne der indischen Organisation Ekta Parishad mit einem Marsch von New Delhi nach Genf über 10’000 Kilometer, ergänzt um Sternmärsche aus ganz Europa. Zivilgesellschaftliche Gruppen sind aufgerufen, sich an der Kampagne zu beteiligen, um den UN-Nachhaltigkeitszielen mit konkreten Forderungen Nachdruck zu verleihen. Der Marsch führt auch durch Basel! www.jaijagat2020.org
HINWEISE AUS DEM NETZWERK
Wir gratulieren dem BaselWandel-Mitglied Sprachcafé Basel zum Prix schappo! Die Freiwilligen vom «Sprachcafé Basel» wollen eine Begegnungsplattform für Fremdsprachige sowie für Baslerinnen und Basler schaffen, um miteinander Deutsch zu sprechen und Deutsch zu üben. Im Vordergrund steht der sprachliche und kulturelle Austausch. Keine Theorie, sondern gelebter Alltag und angewandte Alltagssprache.
www.schappo.bs.ch; www.sprachcafe-basel.ch
CLEVER ESSEN Samstag, 1. Dezember 2018, 11-17 Uhr vor der Schlüsselzunft, Freie Strasse 25, 4001 Basel
THIS IS NOT AN ATLAS Samstag, 1. Dezember, 20-23 Uhr Carambolage, Erlenstrasse 34, 4058 Basel. Not-an-Atlas ist ein Buch, es ist aber auch ein Projekt, das in den nächsten Jahren die Nutzung und Schaffung von counter-maps sowie die Diskussion über die Potentiale kritischer Kartographie fördern will. Akteure aus Wissenschaft, Kunst und Aktivismus, die kritische Karten machen und nutzen, wollen wir vernetzen.
Diese Sammlung zeigt, wie kritische Karten gemacht und genutzt werden – als Teil von politischen Kämpfen, kritischer Wissenschaft, Kunst und Bildungsarbeit: von indigenen Kämpfen um Land in Amazonien bis zu Wohnungskämpfen in San Francisco, von der Verteidigung der Gemeingüter in Mexiko bis zum Balloon-Mapping von Flüchtlingscamps im Libanon, von politischer Basisarbeit in den Philippinen bis zur Sichtbarmachung von sexualisierter Gewalt in Kairo und kolonialen Spuren in München. 
KLIMA ALARM BERN Samstag, 8. Dezember, 12:00 – 13:00 Helvetiaplatz, 3005 Bern. Wir treffen uns auf dem Helvetiaplatz in Bern und lösen zusammen mit tausenden von Menschen auf der ganzen Welt den Klima-Alarm aus! Wir laden alle Teilnehmenden ein, ihre Pfannen und Löffel mitzubringen, um die gefährlich schläfrigen Entscheidungsträger aufzuwecken.​ www.klima-allianz.ch
Herzliche Grüsse wünscht das BaselWandel-Team
Sara, Till, Aaron

PS: Hast du Lust bei BaselWandel mitzuwirken? Melde dich per Mail, oder komm zur Offenen Runde!

Aktuell suchen wir:

  • Veranstaltungsorgansator*in
  • Kampagnenleiter*in für die Lancierung unserer neuen, interaktiven Webplattform
  • Social Media-Manager*in