Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Unterm Radar – Hans Jürgen von der Wense

9. November 2018 um 19:00 - 22:00

Wer sich der Normalität entziehen möchte, der muss gewohnte Gelände vermeiden, der muss seine Spuren verwischen, der muss sich unsichtbar machen. Wer den Au agen des Erwarteten und Erwartbaren ausweichen möchte, der muss rasch das Gelände wechseln können, der muss unerwartet sein, an falschen Orten auftauchen, der muss sich im Zickzack bewegen. Der be ndet sich: auf der Flucht.
Ein singulärer Spezialist der Fluchten war der Komponist, Frag- mentariker, Wanderer, Landschaftsforscher, Fotograf, Collagist, Wetterverzeichner Hans Jürgen von der Wense (1894–1966). Nicht zufällig lautete sein Wahlspruch: «Flucht – mein Leben.»
Dieser Lebensaufgabe der Wenseschen Fluchten vor dem Normalen zum Ruhme der geheimnisvollen Erde soll nachgespürt werden. Wer war dieser Flüchtling? Welche Strategien des Flüchtens hat er entwickelt? Wie konnte er verschwinden? Und kann einer verschwinden, der nie sichtbar gewesen ist? Fragen über Fragen …
Seit 25 Jahren graben Valeska Bertoncini und Reiner Niehoff das Werk Hans Jürgen von der Wenses aus. Sie geben Einblick in dessen ebenso rätselhaftes wie lange verborgen gebliebenes Schaffen.

Freitag, 9. November um 19 Uhr im Haus ZwischenZeit

 

Details

Datum:
9. November 2018
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Haus Zwischenzeit
Spalenvorstadt 33
Basel, 4051 Schweiz
+ Google Karte