Dialogwoche Alkohol: Kostenlose Hotline zu Suchtthemen

Medienmitteilung des Gesundheitsdepartements vom 16.05.2019

Die Abteilung Sucht des Gesundheitsdepartementes Basel-Stadt und Basler Suchthilfeinstitutionen bieten im Rahmen der Nationalen Dialogwoche Alkohol vom 20. – 24. Mai 2019 eine kostenlose Hotline an. Von 8.00 bis 19.00 Uhr beantworten Fachpersonen unter der Nummer 0800 00 40 56 vertraulich und kostenlos alle Fragen zu Suchtmitteln, Substanzkonsum und Verhaltenssüchten. Die Dialogwoche steht unter dem Motto „Wie viel ist zu viel?“.

Vom 16. bis 26. Mai 2019 findet die Nationale Dialogwoche Alkohol (www.alcohol-facts.ch) statt. Ziel der Aktionswoche ist es, die Öffentlichkeit für die Schädlichkeit des problematischen Alkoholkonsums zu sensibilisieren und Informationen über die Wirkung von Alkohol und weiteren Substanzen zu vermitteln. Elf Deutschschweizer Kantone beteiligen sich mit diversen Veranstaltungen an der Dialogwoche, darunter auch der Kanton Basel-Stadt

Für die Basler Bevölkerung bietet die Abteilung Sucht des Gesundheitsdepartements Basel-Stadt gemeinsam mit den Basler Suchtberatungsstellen Suchthilfe Region Basel (SRB), Multikulturelle Suchtberatungsstelle beider Basel (MUSUB) und Blaues Kreuz beider Basel (BKbB) eine kostenlose Telefon-Hotline an. Die Hotline steht allen Interessierten zur Verfügung, die Fragen zu Suchtmitteln, Substanzkonsum und Verhaltenssüchten wie Internet-, Glücksspiel, Kauf- oder Sexsucht haben. Angesprochen sind Personen, die selber konsumieren, wie auch Angehörige, Arbeitgeber, Fachpersonen ausserhalb des Suchtbereichs und weitere Interessierte.

Unter der Nummer 0800 00 40 56 werden Fachpersonen alle Fragen vertraulich und kostenlos beantworten: von der Wirkung und den Risiken von Suchtmitteln über rechtliche Aspekte, wie ein problematischer Konsum am besten angesprochen werden kann, bis hin zu Informationen über Beratungs- und Behandlungsangebote im Kanton Basel-Stadt.

Am Montag, 20. Mai 2019, findet von 11.00 bis 15.00 Uhr, eine Verteilaktion auf dem Barfüsserplatz statt. Neben den Flyern zur Hotline wird auch ein spielerisches Quiz zum Thema Alkohol verteilt.

Hinweise:

Weitere Informationen zur Dialogwoche: www.alcohol-facts.ch

Informationen zu verschiedenen Substanzen sowie Adressen von Beratungs- und Behandlungsstellen: www.sucht.bs.ch