Mitteilung aus dem Kantonsblatt: Hochhaus Heuwaage, Öffentliche Auflage

Die Dokumente zur Planauflage sind auf der Webseite des Planungsamtes aufrufbar.

Zonenänderung, Festsetzung eines Bebauungsplans, Zuweisung der Lärmempfindlichkeitsstufe, Änderung des Wohnanteilplans sowie Änderung von Bau- und Strassenlinien im Bereich Steinenvorstadt, Steinentorstrasse und Birsig-Parkplatz (Hochhaus Heuwaage)

Parzelle 173 der Sektion III des Grundbuches der Stadt Basel 

Das Hochhaus Heuwaage aus dem Jahr 1955 ist sanierungsbedürftig. Nach umfangreichen Abklärungen hat sich die Eigentümerin, die Basel-landschaftliche Pensionskasse, dazu entschieden, einen Ersatzneubau zu planen. Der Projektvorschlag von Miller & Maranta Architekten aus Basel sieht einen rund 74 m hohen Neubau mit 70 Wohnungen, Dienstleistungsnutzungen sowie Gastronomie und Verkauf vor. Der Neubau rückt von den Nachbargebäuden an der Steinentorstrasse und der Steinenvorstadt ab und schafft damit gleichzeitig neue öffentliche Räume. Das Projekt dient als Grundlage für die notwendigen nutzungsplanerischen Massnahmen.

Vom Montag, 2. September 2019 bis am Dienstag, 1. Oktober 2019 liegen folgende Entwürfe öffentlich auf:

– Zonenänderung
– Festsetzung eines Bebauungsplans
– Änderung der Lärmempfindlichkeitsstufen
– Änderung des Wohnanteilplans
– Änderung von Bau- und Strassenlinien

Rechtliche Hinweise

Die Dokumente können werktags von 08.00 bis 12.15 und von 13.15 bis 17.00 im Foyer des Bau- und Verkehrsdepartements, Dufourstrasse 40, eingesehen werden. Telefonische Anfragen werden während dieser Zeit unter der Telefonnummer 061 267 92 25 entgegen genommen. Die Unterlagen sind auch unter www.planungsamt.bs.ch einsehbar.

Mit der Planauflage wird gemäss Art. 116 Abs. 2 Bau- und Planungsgesetz auch eine Planungszone begründet. Einsprachen der Berechtigten und Anregungen der interessierten Öffentlichkeit zu den Entwürfen oder der Planungszone sind bis zu der vermerkten Frist schriftlich und begründet beim Planungsamt, Dufourstrasse 40/50, 4001 Basel, einzureichen.     Frist:31 Tage
Ablauf der Frist: 01.10.2019

Anmeldestelle für Forderungen, Einsprachen oder Rekurse
Städtebau und Architektur des Kantons Basel-Stadt – Arealentwicklung / Nutzungsplanung
Dufourstrasse 40 
4052 Basel