Open Government Data: Neues Datenportal für den Kanton Basel-Stadt

Medienmitteilung des Präsidialdepartementes vom 06.11.2019

Der Kanton Basel-Stadt stellt seine offenen Daten neu auf einem eigenen Portal unter https://data.bs.ch kostenlos zur freien Verfügung. Derzeit stehen über 40 Datensätze bereit. Das Angebot wird laufend erweitert.

Anfang 2019 wurde die Fachstelle Open Government Data (OGD) im Kanton Basel-Stadt nach einer zweijährigen Pilotphase in Betrieb genommen. Sie unterstützt die Verwaltungsstellen bei der Publikation von offenen Daten. Zudem informiert die Fachstelle OGD die Öffentlichkeit über diese offenen Behördendaten und übernimmt dabei eine zentrale Koordinations- und Moderationsrolle mit verschiedenen Stakeholdern.

Seit dem 6. November 2019 verfügt der Kanton Basel-Stadt  neu nun auch über ein eigenes Datenportal, welches einen direkten Zugang zu offenen Behördendaten erlaubt. Auf dem Portal können die Daten sehr einfach angeschaut, gefiltert, visualisiert oder über eine Programmierschnittstelle für Anwendungen und Apps genutzt werden.

Zurzeit bietet das Portal über 40 Datensätze von 16 verschiedenen Stellen. Unter https://data.bs.ch sind beispielsweise Echtzeit-Daten der Belegung der Basler Parkhäuser, Messwerte der Rheinüberwachungsstation oder der Luftmessstationen ebenso wie Einzeldaten zum Basler Index der Konsumentenpreise, den kantonalen Bevölkerungsszenarien oder zu den Verkehrszählungen auf dem Kantonsgebiet zu finden.

Der Kanton Basel-Stadt ist bestrebt, das Angebot an offenen Behördendaten laufend auszubauen.

Hinweise:

Weitere Informationen finden Sie auf dem Datenportal Basel-Stadt unter https://data.bs.ch oder auf der Internetseite der Fachstelle OGD unter https://opendata.bs.ch.