Vermeidung von Plastikabfall – öffentliches Brainstorming

Baselcrowd wills wissen!

Abfall, davon gibts ganz generell zu viel – und für Plastikabfall gilt dies ganz besonders. Wie aber schaffen wir es, weniger Plastikabfall zu produzieren? Baselcrowd lädt bis zum 10. November zum öffentlichen Brainstorming zu genau dieser Frage ein.

Ziel ist es, möglichst viele, unterschiedliche und neuartige Ideen zur Vermeidung von Plastikmüll zu sammeln, die in der Region Basel wirksam umgesetzt werden können und Leuchtturm-Wirkung für andere Regionen haben.Als Gewinner-Ideen prämiert werden drei bis fünf konkrete Massnahmen oder Massnahmenpakete zur anschliessenden Realisierung durch Umsetzungspartner.

Die Fragestellung fokusiert auf die Themenbereiche Vermeidung von Einwegplastik und Reduktion des Plastikverbrauchs, Erhöhung der Re-Use und Recycling-Quote und Vermeidung von Littering.

Die ausgewählten Gewinner-Ideen werden zum Abschluss mit Projekt-Steckbriefen als Starthilfe für die konkrete Umsetzung ausgestattet und an Realisierungspartner übergeben.

Alle weiteren Infos und die Möglichkeit, mitzudiskutieren gibt es auf der Webseite von Baselcrowd.

Hintergundinfos gibt es hier im Factsheet:

Übrigens: Am 30. Oktober findet passend dazu im Igelsaal im Kannenfeldpark die Quartiersprechstunde zum Thema Littering und Abfall statt – mit Experten aus der Verwaltung! Alle Infos dazu gibt es hier.