VoltaNord: Es geht weiter mit Info und Mitwirkung

Blick auf das Baufeld 5 mit dem Schulgebäude (Foto vom Sommer 2019).

In den letzten Monaten haben sieben Planungsteams Bebauungs- und Freiraumkonzepte für das Areal VoltaNord (Lysbüchel-Areal) erarbeitet. Am Mittwoch, 17. Juni 2020 um 19 Uhr wird Kantonsbaumeister Beat Aeberhard zusammen mit VertreterInnen der Stadtgärtnerei und der Grundeigentümer über den Stand der Planungen informieren und darlegen, inwiefern die Anliegen aus dem bisherigen Mitwirkungsverfahren in das aktuelle städtebauliche Konzept eingeflossen sind.

Diese Veranstaltung findet ONLINE statt: www.stream-bs.ch/voltanord. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Zuschalten! Im Anschluss an die Präsentation haben Sie die Möglichkeit, per Chat Fragen zu stellen und Anliegen für die weitere Planung direkt einzubringen. Ihre Fragen werden live von den Referenten beantwortet und Ihre Anliegen entgegengenommen. Die Online-Infoveranstaltung wird zudem aufgezeichnet, so dass Sie später die Möglichkeit haben, sich die Veranstaltung noch einmal in Ruhe anzuschauen. Vom 18. Juni bis zum 31. Juli besteht ergänzend die Möglichkeit, per Online-Fragebogen schriftlich weitere und vertiefende Rückmeldungen sowohl zum bisherigen Verfahren als auch für die weiteren Planungsschritte einzureichen. Das Stadtteilsekretariat Basel-West wird diese Rückmeldungen auswerten, veröffentlichen und den Planungsverantwortlichen übergeben.

Den Fragebogen zur Mitwirkung finden Sie ab dem 18. Juni online unter www.voltanord.ch sowie www.stsbw.ch/voltanord. Die Konzepte der sieben Planungsteams können vom 15. Juni bis zum 24. Juni im Lichthof am Münsterplatz 11 besichtigt werden. Öffnungszeiten: 08.00 – 12.15 und 13.15 – 17.00 Uhr.

Den Flyer mit allen Infos zur Ausstellung, zum Infoanlass und zur digitalen Mitwirkung können Sie hier herunterladen:

Weitere Infos und Hintergründe zur Arealentwicklung VoltaNord und dem Mitwirkungsverfahren hierzu finden Sie hier.