Allschwilerplatz: Das Online-Verfahren ist eröffnet

Die Tramhaltestelle am Allschwilerplatz soll gemäss den Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes umgebaut werden. Dabei ergibt sich die Chance, den Platz neu zu gestalten. Gemeinsam mit dem NQV Spalen-Gotthelf und dem Stadtteilsekretariat Basel-West lädt der Kanton Basel-Stadt daher zur Mitwirkung ein.

Aufgrund des Coronaviruses wurde die geplante Veranstaltung vom 2. April um 19.00 Uhr im Kirchgemeindehaus Oekolampad abgesagt.

Das Weitere Vorgehen sieht wie folgt aus:

Das Planungsamt hat die wichtigsten Informationen in einer Powerpointpräsentation zusammengestellt.

Um Ihre Rückmeldungen zum Projekt sowie ihre Wünsche und Anliegen zur Umgestaltung einholen zu können, enthält die Präsentation zusätzlich einen elektronischen Fragebogen.

Die Präsentation und den elektronischen Fragebogen sind seit dem 2. April hier verfügbar. Ebenfalls verfügbar ist das Dokument auf der Webseite des Planungsamtes.

Wir würden uns freuen, wenn Sie weiteren Interessierten diese Informationen weiterleiten und wenn Sie sich die Zeit nehmen, den elektronischen Fragebogen auszufüllen. Nach den Sommerferien ist eine Mitwirkungsveranstaltung geplant. Gern werden wir Sie im Sommer über den Termin und Inhalt dieser Veranstaltung informieren. Falls Sie sich bisher noch nicht angemeldet haben, können Sie uns gerne Ihre E-Mail-Adresse an info@stsbw.ch zustellen, damit Sie am digitalen Dialog und später auch an der geplanten Veranstaltung teilnehmen können.